Breitsamer Honig Qualität - von der Wabe bis ins Glas

Beste Imkerqualität und Naturbelassenheit.  Alle in Deutschland verkauften Honige unterliegen dem „Reinheitsgebot für echten Honig“, der Deutschen Honigverordnung. Diese legt ausdrücklich fest,  dass dem Honig, so wie ihn die Bienen erzeugen, „weder Stoffe zugesetzt  noch honigeigene Bestandteile entzogen werden dürfen“. Unsere Honige  werden sehr strengen Qualitätskontrollen unterzogen, angefangen bei der  Rohware direkt beim Imker, bis hin zum abgefüllten Glas. Dazu gehören –  neben der Bestimmung des Wassergehaltes, der Enzymaktivität und des  HMF-Wertes – eine sehr aufwändige mikroskopische Pollenanalyse, sensorische  Tests und umfangreiche Rückstandsanalysen. Alle diese Werte geben Auf- schluss darüber, ob der Honig sachgemäß geimkert und gehandhabt wurde  und welcher botanischen bzw. geographischen Herkunft er zuzuordnen ist.  Sollten sie nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen, wird der Honig von  uns gar nicht erst angenommen. Wir wenden dabei strengere Kriterien an, als  uns die Deutsche Honigverordnung vorgibt. Die Analysen zur Qualitätssicherung  werden in unseren firmeninternen Labors durchgeführt. text1-768 weiterblättern